Ich schaue auf die Uhr und sehe, dass es schon wieder halb Vier ist. Wie man sieht habe ich meine übliche kreative Phase, die sich in die Morgenstunden zwischen Zwei und Fünf Uhr verlagert. Durch meine genetische Prädisposition,  zähle ich eindeutig zu der Fraktion der “Eulen” sprich nachtaktiv.

Mond_00

Dieses “Phänomen” entwickelte sich in der Pupertät, wobei ich das einzige Kind im Kindergarten war welches keinen Mittagsschlaf gemacht hat. Doch auch bereits im Kleinkindalter, kann man gut in einer größeren Gruppe beobachten, dass sich in diesem Alter die abnormale Melatoninauschüttung zeigt, indem eines der Kinder morgens beim Frühstück ständig zum einschlafen neigt, wärend alle anderen putzmunter sind. Auch ich soll bereits im frühesten Kleinkindkindalter bis Nachts um Zwei gespielt haben, ehe ich müde wurde.  Im Schulalter kann dies schwerwiegende Folgen nach sich ziehen,  die das ganze Leben des Kindes bestimmen werden.

So konnten Forscher herausfinden, dass Kinder deren aktive Phase in den späten Abendstunden lag, schlechter bei schulischen Leistungen abschnitten als Kinder mit “Sozial normalem” Schlafrythmuss. Allein das verschieben der Schulzeiten um eine Stunde nach hinten, ergab in anderen Länder enorme Leistungssteigerungen der Schüler. Das gleiche gilt für Erwachsene Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 86 Kommentare »

©pixelio.de/Beckele

©pixelio.de/Beckele

Die Poplegende Michael Jackson ist tod ! Laut CNN Berichten sei der einzstige “Titan of Pop” leblos aufgefunden und in eine Klinik in Los Angeles gebracht worden , wo er nach mehreren, erfolglosen Reanimationsversuchen gegen 3:15 Uhr Ortszeit, von den Ärzten für Tod erklährt wurde. Er wurde bloss 50 Jahre alt und hinterlässt drei Kinder: Michael Joseph Jackson, Jr., Paris Michael Katherine Jackson and Prince «Blanket» Michael Jackson II. Der König ist Tod !

Spekulationen wie ein Missbrauch von Schlaftabletten stehen im Raum. Weitere Informationen , werden kürzlich folgen.

Comments Kommentare deaktiviert

Das Mysterium um das Fischsterben im 3. Sassenpfuhl bei Althüttendorf wurde nun endlich aufgedeckt. Die Fische seien nicht an einer anzeigepflichtigen Fischseuche oder Gülleeinleitungen gestorben, sondern schlichtweg an einem natürlichen Prozess – dem Sauerstoffmangel, so die Kreisverwaltung.

Somit sind die zahlreichen Spekulationen endgültig vom Tisch. Laut Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, seihen die drei Sassenpfühle insgesamt vom Austrocknen bedroht. In den vergangenen Jahren konnte ein kontunuierliches Absinken des Wasserspiegels um 7 cm jährlich beobachtet werden.

Barnimer Gewässer weisen dennoch gute Wasserqualität auf

Im Großen und Ganzen seih die Wasserqualität der Barnimer Angelgewässer jedoch sehr gut. Das bestätigte sich auch am vergangenen Wochenende bei Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert

Die neue Notrufverordnung – ein Wirrwarr der Politik. Obwohl sie bereits seit dem 18.03.2009 in Kraft getreten ist, sind noch viele Verbraucher verunsichert. So hieß es, dass die sonst einheitliche Notrufnummer 112 nun auf die Polizeirufnummer 110 verlegt werden sollte. Doch auch die Rufnummer 112 bleibt für den Barnim weiterhin bestehen. Darauf hingewiesen hatte die Leiterin des Büros von Landrat Bodo Ihrke, Jana Zelle.

Desweiteren wird der Notruf per Handy nur noch in Verbindung mit einer funktionstüchtigen Sim Karte erreichbar sein. Mir stellt sich jedoch die Frage, ob ein Guthaben benötigt wird ? Selbst meine andauernden Recherchen brachten keine Antwort. Mit dieser Neuregelung soll dem missbräuchlichen Anrufen, die bisher rund 80% ausmachten, ein Riegel vorgeschoben werden.

Vor allem ältere Verbraucher hatten Angst, Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 184 Kommentare »

Hier passt einfach alles. Von der Zusammensetzung bis hin zum Preis. Das perfekte Friedfischfutter made in Poland!

Hier passt einfach alles. Von der Zusammensetzung bis hin zum Preis. Das perfekte Friedfischfutter made in Poland!

Friedfischfutter – ein  leidiges Thema. Es wird wohl jeder sein Lieblingsfutter bzw. Mischung  haben. Doch darf man das Finanzielle auch nicht aus den Augen verliehren. Genau aus diesem Grund, weil Sensas Futter in den letzen Jahren immer teurer wurde, schaute ich mich nach einer Alternative um. Was liegt da nicht näher, als  im Nachbarland Polen die Augen offen zu halten.

Zugegeben, mit polnischen Boilies bspw. hatte ich sehr schlechte Erfahrung gesammelt. Daher die anfängliche Skepsis gegenüber Futter aus Polen.

Ich möchte es kurz machen… Das Ende vom Lied ist, dass ich und etliche andere Angler, teilweise ganze Vereine, mit diesem polnischen Futter fischen. Es steht deutschen Marken wie Sensas oder Mosella in nichts nach. In Polen und Tschechien gehen viele Meister durch dieses Futter hervor, dort schwört man regelrecht darauf.

Nun das beste, Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 606 Kommentare »