Author Archiv

Joachimsthal – sie heißen Odenwälder Blaue oder Rote Tannenzapfen, sind
länglich oder rund, groß oder klein: Kartoffeln, die kaum einer kennt.
Zu Unrecht vergessen und verdrängt wurden alte Sorten, und mit ihnen
verschwanden viele gute Eigenschaften. Aber sie kommen wieder – ein
Partnerprojekt des Biosphärenreservats holt sie ins Rampenlicht.

Am Samstag, dem 25. Juli 2009, wird eine Ausstellung zum ersten Mal der
Öffentlichkeit präsentiert, die sich dem Kartoffelthema
Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 108 Kommentare »

Ich schaue auf die Uhr und sehe, dass es schon wieder halb Vier ist. Wie man sieht habe ich meine übliche kreative Phase, die sich in die Morgenstunden zwischen Zwei und Fünf Uhr verlagert. Durch meine genetische Prädisposition,  zähle ich eindeutig zu der Fraktion der “Eulen” sprich nachtaktiv.

Mond_00

Dieses “Phänomen” entwickelte sich in der Pupertät, wobei ich das einzige Kind im Kindergarten war welches keinen Mittagsschlaf gemacht hat. Doch auch bereits im Kleinkindalter, kann man gut in einer größeren Gruppe beobachten, dass sich in diesem Alter die abnormale Melatoninauschüttung zeigt, indem eines der Kinder morgens beim Frühstück ständig zum einschlafen neigt, wärend alle anderen putzmunter sind. Auch ich soll bereits im frühesten Kleinkindkindalter bis Nachts um Zwei gespielt haben, ehe ich müde wurde.  Im Schulalter kann dies schwerwiegende Folgen nach sich ziehen,  die das ganze Leben des Kindes bestimmen werden.

So konnten Forscher herausfinden, dass Kinder deren aktive Phase in den späten Abendstunden lag, schlechter bei schulischen Leistungen abschnitten als Kinder mit “Sozial normalem” Schlafrythmuss. Allein das verschieben der Schulzeiten um eine Stunde nach hinten, ergab in anderen Länder enorme Leistungssteigerungen der Schüler. Das gleiche gilt für Erwachsene Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 86 Kommentare »

Quelle: MOZ

schorfheide-barnim-buch

Bei Amazon kaufen

Friedrichswalde (ms) Der freie Journalist Ronald Gerhardt ist unter die Buchautoren gegangen. “Katzenhausen in der Schorfheide” ist sein Erstlingswerk überschrieben und durchaus als Liebeserklärung an seine Wahlheimat Friedrichswalde zu verstehen. Die Geschichten, die Gerhardt zu einer vergnüglichen Lektüre zusammengefasst hat, erhalten ihren besonderen Reiz durch eine eher ungewöhnliche Betrachtungsweise. Nicht der Autor erlebt die unterschiedlichen Situationen rund um Friedrichswalde, sondern seine Katze.

“Die Idee, ein Buch zu schreiben, hatte ich schon lange”, bekennt der Wahlfriedrichswalder. Bisher fehlte dafür allerdings immer die Zeit.

Vier Monate hat Gerhardt intensiv an seinem Buch geschrieben. Sechs Versionen waren vor der endgültigen Fassung zusammengekommen. Ehefrau Renate erwies sich bei allen als schärfste Kritikerin und so kamen bei jedem Umschreiben noch ein paar Seiten dazu, 20 umfasste die erste Version, jetzt sind es 144. Gerhardt sorgte auch selbst für den Buchumschlag und die Illustrationen im Buch. Dass für sämtliche Katzenfotos Familienmitglied Katze Modell gestanden hat, versteht sich von selbst.

Comments 111 Kommentare »

©pixelio.de/Beckele

©pixelio.de/Beckele

Die Poplegende Michael Jackson ist tod ! Laut CNN Berichten sei der einzstige “Titan of Pop” leblos aufgefunden und in eine Klinik in Los Angeles gebracht worden , wo er nach mehreren, erfolglosen Reanimationsversuchen gegen 3:15 Uhr Ortszeit, von den Ärzten für Tod erklährt wurde. Er wurde bloss 50 Jahre alt und hinterlässt drei Kinder: Michael Joseph Jackson, Jr., Paris Michael Katherine Jackson and Prince «Blanket» Michael Jackson II. Der König ist Tod !

Spekulationen wie ein Missbrauch von Schlaftabletten stehen im Raum. Weitere Informationen , werden kürzlich folgen.

Comments Kommentare deaktiviert

Ab dem 15.07.09 soll die Autobahnanschlussstelle Finowfurt in Richtung Prenzlau gesperrt werden. Grund dieser Vollsperrung sei die Fahrbahnerneuerung der B 167. Viele Touristen aus Richtung Berlin nutzen diese Abfahrt um zum Werbellinsee oder anderen Ausflugszielen zu gelangen. Allein die Sperrung inmitten der Sommerferien wird einen massiven Rückgang an Wochenendausflüglern und oder Urlaubern zur Folge haben, befüchten Unternehmer der Region. Ich erinnere mich noch gut an die vor kurzem aufgehobene Sperrung der für den Tourismus so wichtigen Seerandstrasse in Joachimsthal.

Gewerbetreibene rechnen mit einem Urlauberrückgang von bis zu 80%, aufgrund der Sperrung in Finowfurt.

“Diese Maßnahme ist wieder einmal ein Beispiel dafür, dass die Bürger und die Gewerbetreibenden nicht ernst genommen werden”, so Hann-Dieter Hartwig von “Kunst & Rad” am Werbellinsee.

weiter…

“Wir sind auch Steuerzahler. Und diese Region lebt von uns”, so Peter Stoye vom bbw-Kommunikationszentrum

Doch auch wir Anwohner müssen Den Rest des Eintrages lesen »

Comments 142 Kommentare »